Workshop: Hate-Speech

Kübra Gümüşay SOS Menschenrechte

11.11.2017
09:30 - 12:00

Informationen zur Veranstaltung

Hasskommentare insbesondere in sozialen Netzwerken sind ein zunehmendes Problem. Sie erwecken den Eindruck, dass das, was Trolle und Hater da von sich gegeben haben, der Mehrheitsmeinung entspräche. Aber wie kann dagegen vorgegangen werden?

Dieser Workshop zeigt einerseits Ursachen und Methoden von Hate-Speeches auf, aber vor allem Methoden, um gegen sie vorzugehen. Hinsehen statt Wegsehen und Stellung beziehen sind die einfachsten Möglichkeiten der Zivilcourage. Moderation, Humor, Ironie, Deeskalation, Sachinformation, Gruppenaktionen, Subversion, etc. bis hin zur Anzeige, sind weitere Handlungsmöglichkeiten, die bei diesem Workshop besprochen werden.

Preis

€ 5

Verfügbare Plätze

50

Freie Plätze

50

Vortragende/r

Bewusstseinsregion

Mauthausen-Gusen-St.Georgen

Marktplatz 7
4310 Mauthausen

T: 0043 660 2292906
E: andrea.wahl@bewusstseinsregion.at