Titelbild Statuen
Titelbild 2 Gesichter weiblich
Titelbild Menschenrechte
Titelbild 2 Gesichter Jugendliche
Titelbild Pusteblume
Titelbild 2 Gesichter männlich

Podiumsgespräch - Diskriminierung durchzieht unseren Alltag

Mag.a Renata Schmidtkunz Dr. Robert Eiter Mag.a Dr.in Brigitte Halbmayr Klaudia Karoliny Sabri Opak

Donausaal Mauthausen

08.11.2019
17:30 - 19:00

Informationen zur Veranstaltung

AUFZEIGEN – NICHT HINNEHMEN!


Diskriminierung durchzieht unseren Alltag. Bei diesem Gespräch wollen wir Diskriminierungen aufzeigen, sichtbar machen und Perspektiven für ein Leben ohne diese geben.

Es diskutieren:

Klaudia Karoliny: (Menschen mit Behinderungen) ist Teil der Selbstbestimmt- Leben-Bewegung. Diese Bewegung steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen. Klaudia Karoliny versteht sich als Expertin in eigener Sache und lebt nach dem Motto: Nichts über uns (Menschen mit Behinderungen) ohne uns!

Sabri Opak: Experte im interkulturellen Coaching, Experte Extremismus, Jihadismus und De-Radikalisierung, Linz

Mag.a Dr.in Brigitte Halbmayr: beschäftigt sich mit historischen Themen der Zeit des Nationalsozialismus, Mitgestalterin Ausstellung „asozial“, Moderatorin im Prozess der Bürger*innenräte der Bewusstseinsregion Mauthausen – Gusen – St. Georgen/Gusen

Dr. Robert Eiter: Journalist und Jurist, OÖ. Netzwerk gegen Rassismus und Rechtsextremismus, Vorstandsmitglied Mauthausen Komitee Österreich, Experte Verbotsgesetz

Vertreter*in von Betroffenen der Diskriminierung

Moderation: Mag.a Renata Schmidtkunz, Leiterin Sendereihe „Im Gespräch“,
Ö1, ORF

Simultanübersetzung Englisch, Deutsch, Tschechisch

Wo?

Donausaal Mauthausen

Preis

€ 6,00

Verfügbare Plätze

300

Freie Plätze

224

Vortragende/r

Verfügbar in Sprachen

  • deutsch
  • englisch
  • tschechisch

Bewusstseinsregion

Mauthausen-Gusen-St.Georgen

Sitz: Marktplatz 7, 4310 Mauthausen

Zustelladresse/Büro: Gewerbestraße 7, 4222 St. Georgen/G.


T: 0043 699 16886513
E: sekretariat©bewusstseinsregion.at