Titelbild Weltkugel
Titelbild Vertragsunterzeichnung 2
Titelbild Berg Wanderer

Projektzusammenfassung „Vielfalt als Chance“ Erasmus+

Das aktuelle Erasmus+ Austauschprojekt „Vielfalt als Chance“ spinnt den Faden zwischen Empoli, Cogollo, St. Georgen/Gusen und Mauthausen, zwischen Italien und Österreich weiter. Schüler_innen sowie Lehrer_inen betreten hier einen Raum, in dem Geschichte als gesellschafspolitisches Lehrstück (g)e(r)lebt wird. Das Projekt, beinhaltet sechs Schüler_innenaustausche, zwei Trainingseinheiten für Lehrer_innen und wird von der Europäischen Union unterstütz. Es nehmen die Schulen Neue Mittelschule St.Georgen/Gusen und Mauthausen und die Scuola Media „Busoni Vanghetti“ aus Empoli sowie die Scuola Media aus Cogollo teil. Ein besonderes Anliegen ist ihnen die Verbesserung geringerer Bildugnschancen sozial benachteiligter Schüler_innen.


Schüler_innen der vierten Klassen und Lehrer_innen begeben sich auf eine Reise, einerseits zur Geschichte der eigenen Region mit den Angereisten, andererseits zur Geschichte der bereisten Region, nun als Gäste. Dabei passiert Austausch in vielfacher Hinsicht -  Sprache, Geschichte und Dialog – und stoßt an voneinander zu lernen. Erst der historische Blick auf das „aus dem Lot geratene“ lässt die Möglichkeit der Auslotung neuer Wege entstehen.


Im Projekt wird Erfahrung in thematischen Schwerpunkt-Modulen, die Vielfalt als Chance sehen, ausgetauscht: Geschichte verbindet, Andere Kulturen kennenlernen, Voneinander lernen, Zusammenhalt stärken, Rassismus verhindern, Zivilcourage leben. Es werden Elterncafés, Workshops, Sprach- und Theaterkurse während und rund um die Austausche veranstaltet.

Bewusstseinsregion

Mauthausen-Gusen-St.Georgen

Sitz: Marktplatz 7, 4310 Mauthausen

Zustelladresse/Büro: Gewerbestraße 7, 4222 St. Georgen/G.


T: 0043 699 16886513
E: sekretariat©bewusstseinsregion.at